Gesunde Ernährung für Senioren

Viele Menschen legen besonderen Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Dies betrifft natürlich Menschen aller Altersgruppen. Auch Senioren leiden oft unter Übergewicht oder anderen Krankheiten, die mit falscher, ungesunder Ernährung zusammen hängen können. Deshalb haben viele Seniorenresidenzen in der eigenen Stadt  auch altersgerechte, gesunde und ausgewogene Speisepläne, denn nicht jeder Rentner ist noch in der Lage zu Hause zu wohnen und sein Essen dementsprechend selbst zuzubereiten. Wie man sich abwechslungsreich, ausgewogen und gesund ernähren kann, wird in folgendem Artikel erläutert.

Regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig

Schon als Kind lernt man, dass der Tag aus den drei Hauptmahlzeiten Frühstück, Mittag und Abendbrot besteht. Regelmäßige Nahrungsaufnahme ist wichtig um Heißhunger und damit verbundenes Übergewicht zu vermeiden. Beginnen wir den Tag mit der ersten Mahlzeit, dem Frühstück, so wird klar, wie wichtig diese Mahlzeit für den Körper ist. Viele Ernährungsexperten sind der Meinung, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Der Körper verbraucht in der Nacht viel Energie, die durch ein ausgewogenes, nicht zu kleines Frühstück wieder aufgefüllt werden sollte, um die Zeit bis zum Mittagessen zu überbrücken und Heißhungerattacken zu vermeiden.

Das Mittagessen ist die zweite Hauptmahlzeit des Tages und sollte, im Gegensatz zum Frühstück, verhältnismäßig klein ausfallen. Die Gefahr  zu schnell, zu viel und folglich zu kalorienreich zu essen, ist hier sehr groß. Auch kleinere Mengen auf dem Teller vermitteln das Gefühl „normaler“ Portionen. Außerdem besteht dann nicht die Gefahr, dass Essen schwer im Magen liegt.

Die letzte Hauptmahlzeit, das Abendbrot, sollte nicht mehr allzu groß ausfallen. Der Stoffwechsel wird vom Körper zurückgeschraubt und somit auf die Nacht vorbereitet. Zu „schweres“ Essen ist auch hier nicht von Vorteil, da die Verdauung verlangsamt ist und der Körper ohne Bewegung die überschüssigen Kalorien kaum abbauen kann.

Zwischen den Hauptmahlzeiten empfehlen sich kleine, gesunde Snacks. Besonders Obst, wie z.B. Äpfel, Birnen oder Bananen bieten sich an, aber auch Müsliriegel kommen in Frage.

Fazit:

Gesunde Ernährung ist wichtig für alle Altersgruppen, also auch für Rentner. Grade in Zeiten von Übergewicht ist es wichtig auf eine ausgewogene und auch in der Menge angebrachte Ernährung zu achten. Es ist nicht schwer ein paar Grundregeln zu befolgen und somit seinem Körper etwas Gutes zu tun. Abschließend sei die gute Betreuung der zahlreichen Seniorenresidenzen erwähnt, die den Bewohnern eine altersgerechte und trotzdem gesunde Ernährung gewährleisten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Be Sociable, Share!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>