Weihnachtsessen à la vegan

veganes WeihnachtsessenKartoffel-Plätzchen an Austernpilz-Rahm & Apfel-Rotkraut

Noch auf der Suche nach einem köstlich veganen Weihnachts-Dinner? Diese Rezept-Kreation beweist, wie genussvoll ein rein pflanzliches Festtagsessen sein kann. Insbesondere Gäste, die (noch) keine Vegetarier sind oder die den Begriff vegan mit eintöniger Rohkost assoziieren, werden mit diesem Gericht garantiert positiv überrascht. Darüber hinaus kann sich auch das Nährstoff-Spektrum sehen lassen. Während die Kartoffel-Plätzchen vollwertig mit Haferflocken und Vollkornmehl gebunden werden, punkten Rotkohl, Apfel, Pilze und Co. neben Ballaststoffen mit einer Extraportion an Mikronährstoffen wie Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Diesbezüglich sind insbesondere die zellschützenden Anthocyane des Rotkohls zu nennen, der mit etwas Lebkuchengewürz und Pflaumenmus weihnachtlich aromatisiert wird. Und noch ein weiterer Pluspunkt: die Kartoffel-Plätzchen können bereits am Vortag vorbereitet und vor dem Servieren frisch gebraten werden. Der Apfel-Rotkohl kann ebenfalls zu einem früheren Zeitpunkt vollständig zubereitet werden und muss am Festtag nur noch kurz erwärmt werden.
Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Erbsen-Kokos-Süppchen mit gebackenen Nuss-Talern

Erbsen-Kokos-SüppchenWinterzeit ist Suppenzeit: Dieses schnell zuzubereitende, vegane Erbsen-Süppchen basiert dank Kokos, Limette und Minze auf asiatischen Nuancen und eignet sich gleichermaßen als nährstoffreiche Hauptspeise für den Alltag oder für anspruchsvolle Gäste! Als kleines Highlight – und für die nötige Sättigung – werden dazu nussige Dinkel-Fladen serviert, die in der Pfanne aromatisch ausgebacken werden. Auch wenn der Fokus auf frischen Zutaten liegen sollte, eignen sich tiefgekühlte Erbsen ideal außerhalb der Saison und sind gegenüber Dosenware ganz klar zu favorisieren. Aufgrund des schnellen Schockgefrierens bleibt nicht nur die intensive Farbe, sondern auch das Aroma und ein Großteil der Mikronährstoffe erhalten. Diesbezüglich sind nicht zuletzt Eisen, Kalium und Magnesium sowie antioxidativ wirksames Chlorophyll zu nennen.
Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)